Vertrauen

„Vertrauen in die Entfaltungsmöglichkeiten des Lebens!“

Eine Buchecker wächst von alleine, ohne Ziehen. Beim Menschenkind ist (er-)ziehen unnötig.

In der Ermutigungspädagogik sprechen wir von „ermutigend begleiten“.

 

Vertrauen kann man lernen – wenn man das will.

Über Fehler hinwegsehen, das Augenmerk auf das Gelungene richten – und vor allen Dingen: mehr den Menschen sehen mit seinem gesamten Wesen (das gefüllt ist mit „Edelsteinen“), als das, was er tut.

Wir verwenden Cookies um unseren Besuchern eine optimale Erfahrung bieten zu können.
Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK, bitte nicht mehr anzeigen.